Therapeutische Massage

Wann kann eine Massage therapeutisch sinnvoll sein?

Wichtige Indikationen sind u.a.:

•allgemeine Verspannungen & Muskelschmerzen

• Abwehrschwäche und leichte Erkältung

• Depressionen und Angststörungen

• körperliche Blockaden wie „Frozen Shoulder“, Lumbago und chronische Nackenverspannungen

• Spannungskopfschmerzen, Migräneprävention

• emotionale Blockaden

Welche Massagen gibt es:

  • -> Ganzkörper-Massage
  • -> Teilkörper-Massage
  • -> Schwangerschafts-Massage
  • -> Fußreflexzonen-Massage

Wie läuft die Behandlung ab?

Im persönlichen Vorgespräch erarbeiten wir den therapeutischen Kontext der Massage. Dieser kann sich von allgemeiner Entspannung und Wohlbefinden, über die Arbeit mit Blockaden und Verspannung bis zu dominierenden Gefühlen und Lebensthemen erstrecken.

Anschließend findet die Massage auf einer beheizten Massageliege, entsprechend dem therapeutischen Kontext, statt und endet mit Zeit für Sie zum Nachruhen.

Naturheilpraxis Berlin Pankow

“ Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.“

Christian Morgenstern

Therapeutische Massage wird seit Jahrhunderten in der Prävention und Behandlung von Krankheit und Leiden erfolgreich angewendet. Besonders in unserer modernen Gesellschaft ist Ruhe, Entspannung und Berührung ein erster essentieller Schritt in Richtung Genesung. Über Körpergeruch, Haltung, Atem und pathologisches und schmerzhaftes Geschehen drückt der Körper das Innenleben aus. In der therapeutischen Massage arbeite ich unmittelbar an den körperlichen Empfindungen. Der Körper ist die Brücke in das Leben auf Erden und will ganz ausgefüllt werden. Je mehr wir im Körper sind, desto lebendiger, gegenwärtiger werden wir sein.
Therapeutische Massage hilft dem Körper sich ins Hier und Jetzt zu entspannen und wir können gemeinsam mit dem Atem an manifesten Strukturen arbeiten.
Im Körper gespeicherte Gefühle und Gedanken können erkennbar werden und vergangenes Leid und Schmerz können sich über präsente Berührung lösen.